Der Picard oder der Berger de Picardie gehört zu den französischen Schäferhunden. Als Hütehund der unwirtlichen und nasskalten Picardie wirkt er auf den ersten Blick wie ein gelungener Misch- ling mit einem struppigen und dennoch eleganten Aus- sehen. Als Hütehund ist er zurückhaltend gegenüber Fremden, jedoch sein derber Charme macht ihn zu einem idealen Familienhund, der sanft im Umgang mit Kindern und wachsam gegenüber Fremden ist. Er ist ein Hund für Individualisten, liebt sein „Rudel“, erwartet eine Aufgabe und muss mit viel liebe- voller Konsequenz erzogen werden. Wichtig ist eine konsequente und humorvolle Erziehung. Gerade in den ersten 2 Jahren sollte der Picard an all die alltäglichen Dinge des Lebens kennen lernen, dann wird er ein zuverlässiger und wunderbarer Begleiter in allen Lebenslagen. Der Picard gehört zu der Gruppe I, den Hüte- und Treibhunden und der Standard kann unter Nr. 176 nachgelesen werden. Federation Cynologique Internationale (F.C.I.) Berger de Picardie zur Startseite zurück